Round 2 präsentiert Star Wars Lizenz

Die Firma Round2 hat sich durch Wiederauflagen, alter Bausätze (besonders im Autobereich) einen Namen gemacht.

 

Marken wie AMT, Polar Lights, Lindbergh sind älteren Modellbauern durchaus ein Begriff.

Letzte Woche wurde ganz offiziell bekanntgegeben, das man die Star Wars Lizenz hat und plant

  • Alte AMT Bausätze wieder aufzulegen
  • Neue Bausätze zu entwickeln

Was bedeutet das jetzt?

Im Prinzip entsteht ein schöner Wettbewerb. Round 2 hat die Modellbau-Lizenz für Amerika. Da Revell aktuell nur in Europa "existiert" bedienen diese den Europäischen Markt und auch Bandai hat weiterhin die Lizenz für den Asiatischen Raum.

Man kann also echt gespannt sein, was die Zukunft hier so bringen wird.

Neben dem aufstrebenden 3D-Druck Markt ist das eine tolle Neuigkeit.

Quelle: https://youtu.be/IsZxdyazrVc 

Pin It


Wir verwenden Cookies auf unserer Website.
Einige sind für den Betrieb der Seite wesentlich, andere dienen zum Analysieren der Inhalte.
Nähere Informationen dazu findest Du in unserer Datenschutzerklärung