Bandai A-Wing

Durch Umstrukturierungen bin ich diesen Sommer in den Genuss einer neuen Bastelecke gekommen. Als erstes Projekt habe ich den A-Wing von Bandai fertiggestellt.

 

Der Maßsstab ist mit 1/72 angegeben, wobei es diesbezüglich hitzige Diskussionen in den weiten des Internet gibt.

Aber daran beteilige ich mich persönlich nicht. Mir geht es beim Basteln immer um den Spaß und nicht um falsche Nieten oder dergleichen

Zwei Punkte sind an diesem Projekt besonders:

  1. Im Bausatz ist eine Dioramenplatte des Todessterns enthalten. Diese wollte ich unbedingt auch für spätere Projekte behalten. Daher habe ich mich das erste mal an das Thema "Abgiessen" gewagt.

  2. der Flieger soll natürlich auch beleuchtet werden. dazu habe ich ein Set von Warren (www.tirydiummodels.co.uk) verwendet. Kann ich sehr empfehlen. Einfach in der Montage und der Effekt spricht für sich.

Ansonsten wurde ganz normal gebaut. Klebstoff blieb grundsätzlich in der Schublade und alles wurde gesteckt. Bandai hat da echt was tolles geschaffen.

Nach einer Grundierung erfolgte ein Preshading und ein Auftrag der Grundfarbe.

Gealtert wurde das Modell nur sehr sehr dezent.

Die Plakette habe ich auf Papier ausgedruckt, auf einen passend ausgeschnittenen schwarzen Karton gelegt und mit handesüblicher selbstklebender Klarsichtfolie "umwickelt".

Pin It